Notrufe, Alarmierungen und mehr: Was SMS für Rettungsdienste bringen

SMS für Rettungsdienste

Manchmal geht es um Sekunden. Und oft ums Budget. SMS für Rettungsdienste können den Zeitdruck und die finanzielle Situation entschärfen.

Welche Vorteile haben SMS-Lösungen für Freiwillige Feuerwehren?

Einsatzkräfte müssen bei einem Notfall immer zur Stelle sein. Und es kommt auf jede Sekunde an. Bei Freiwilligen Feuerwehren ist die schnelle Alarmierung besonders wichtig. Denn die Feuerwehrleute müssen erst von zuhause oder ihrem Arbeitsplatz zum Feuerwehrhaus fahren, bevor sie zum Einsatz aufbrechen können. Und hier geht oft wertvolle Zeit verloren.

Deshalb haben schon viele Freiwillige Feuerwehren ihr Alarmierungssystem auf SMS umgestellt. Die Vorteile liegen klar auf der Hand:

  • Die Benachrichtigung erreicht gleichzeitig alle Feuerwehrleute, die zum Einsatz kommen sollen
  • Es ist keine Internetverbindung notwendig
  • Die Zeitspanne vom Alarm bis zum Ausrücken verkürzt sich rapide
  • Mit der SMS können gleich Informationen zum Notfall und Routenpläne mitgeschickt werden

Mit SMSup sind Freiwillige Feuerwehren auch finanziell auf der sicheren Seite. Denn wenn es eine Zeitlang keine Einsätze gibt, fallen auch keine Kosten an. Sie bezahlen nämlich nur die SMS, die Sie auch tatsächlich versenden. Grundgebühren, versteckte Kosten und Bindefristen haben bei uns keinen Platz!

SMS für Rettungsdienste: Das Rundum-Paket für alle Fälle

Rettungsdienste profitieren auf allen Ebenen von SMSup: Sie können

  • Ehrenamtliche bzw. freiwillige Sanitäter und Helfer im Notfall unkompliziert und zuverlässig alarmieren
  • Menschen vollautomatisch über geplante Blutspendeaktionen in ihrer Region informieren
  • Spendenkampagnen durchführen, die Abholung von Sachspenden organisieren
  • Veranstaltungen ankündigen und bewerben
  • die interne Kommunikation im Freiwilligenteam erleichtern
  • Gesundheitsinfos versenden (Pollenwarnungen, Luftverschmutzung und vieles mehr)

All diese Dinge lassen sich natürlich auch anders abwickeln – allerdings wesentlich kostenintensiver und mit großem Zeitverlust.

Wenn Sie stattdessen SMS für Rettungsdienste verwenden, können Sie Ihre zeitlichen und finanziellen Ressourcen deutlich besser einsetzen. Mit SMSup ist die gesamte Kommunikation vollautomatisiert möglich und die Empfänger schnell und oft innerhalb weniger Minuten. Und wenn es um Spendenaufrufe oder Blutspendeaktionen geht, können Sie sogar die Anmeldung oder Geldspende direkt über die SMS selbst oder einen Link zu einer Anmeldeseite abwickeln und wesentlich beschleunigen.

Das waren einige wenige Beispiele – wenn Sie noch weitere Ideen brauchen, wie Sie Ihre Organisation mit SMS voranbringen können, melden Sie sich jederzeit bei uns!